Schießen um den Erwin Zachow Gedächtnis-Pokal der St. Mariengilde Landkirchen am 21.10.2017

Die St. Mariengilde zu Landkirchen konnte unter 27 angereisten Mannschaften auch die Teilnehmer der Heiligenhafener Bürgergilde , die Ole Gill aus Großenbrode und der Oldenburger St. Johannis Toten-und Schützengilde von 1192 e.V. in der Schießsportanlage in Burgstaaken begrüßen.
Der 1. Ältermann Reinhard Wulf freute sich über insgesamt 81 Schützen!  
Nach einem spannenden Wettkampf sicherte sich der Gastgeber in der Mannschaftswertung den ersten Platz, gefolgt von der Mannschaft des SV Fehmarn und der Oldenburger St. Johannisgilde.
Diese 3 Mannschaften erhielten einen Erinnerungspokal, die weiter platzierten erhielten Urkunden.
Bester Einzelschütze nach einem Stechen wurde Frank Wichelmann von der St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192.
Mit dem üblichen „Klönschack“ ging ein schöner Tag zu Ende.

Auch der 1. Ältermann Helmut Schwarze und der 1. Kapitän Heiner Land waren mit auf Fehmarn.     Die Stimmung war gut, man sieht es.