Pfingstversammlung am 27.05.2018

Der 1. Ältermann Hans-Jürgen Löschky konnte ca. 190 Gildebrüder begrüßen.

Zuerst wurde der Ablauf des 826. Gildefestes in allen Einzelheiten besprochen.                          Der Gildevogel sieht beim Vogelbauer Stefan Schödel seiner Vollendung entgegen, die Vogeltaufe wird am 11. Juni 2018 in den Räumen der Volksbank in Oldenburg stattfinden.                                                                                                                                         Erfreulich auch die Zahl der Neuaufnahmen in die Gilde: insgesamt 30 Neueintritte, davon 19 Gildebrüder und 11 Gildeschwestern, sind zu verzeichnen.   Die Neuaufnahmen wurden vorgestellt und erhielten ihre Urkunde, die Plaketten, die Satzung und Beliebung.

Die neuen Gildebrüder – soweit anwesend – mit Mäjestät, den Älterleuten und dem Gildeschreiber

Nach dem Bericht der Revisoren für das Kalenderjahr 2017 wurde dem Gildevorstand durch die Mitgliederversammlung Entlastung erteilt. Bei der Becherrevision wurde festgestellt, dass wieder zuviele Becher fehlen.           Wer hat denn noch Becher ……………..????? 

Helmut Schwarze als verantwortlichem 1. Ältermann für das Jubiläumsjahr 2017 wurde für die geleistete Arbeit gedankt und ein Weinpräsent überreicht.

Turnusmäßig erfolgte der Wechsel der Stadtfahnenträger. Die neuen Stadtfahnenträger (mit Schärpe von rechts: Martin Kahl, Lutz Bungeroth und Willi Horn

Die neuen Stadtfahnenträger – mit Schärpe – von rechts: Martin Kahl, Lutz Bungeroth und Willi Horn

Auch im Leutnantskorps fand ein Wechsel statt:

Die scheidenden Leutnants – von links- Siegfried Krause, Christoph Bähnke und Sebastian Prieß spendeten für ihr Nachfolger neue Bricken!

Die neuen Leutnante: von links: Mathias Ahl, Jan-Moritz Scholz und Jens Schünhoff

Nach alter Tradition wurde die Versammlung mit dem gemeinsamen Singen des Schleswig- Holstein-Liedes beendet.