Lieder der Gilde

Peter JacobsenDeutschlandlied

Einigkeit und Recht und Freiheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle streben
Brüderlich mit Herz und Hand!
Einigkeit und Recht und Freiheit
Sind des Glückes Unterpfand –
Blüh im Glanze dieses Glückes,
Blühe, deutsches Vaterland!
(Text:
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)

Schleswig-Holsteinlied

Schleswig-Holstein, meerumschlungen,
deutscher Sitte hohe Wacht,
wahre treu, was schwer errungen,
bis ein schönrer Morgen tagt!
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
wanke nicht, mein Vaterland
Schleswig-Holstein, stammverwandt,
wanke nicht, mein Vaterland
(Text: Matthäus Friedrich Chemnitz)

Sleswig-Holsteen Leed op Platt

Sleswig-Holsteen mang de Meeren

liggst du an de Waterkant.

Hohe Dieken schöllt avwehren

Wind un Water vun dien Land.

Sleswig-Holsteen, Heimatland,

vör de Floot bewoor dien Strand.

 

Gillleed vun de St. Johannis Doden- un Schüttengill Oldenborg i.H.

In´t Johrhunnertspäl de Tied wasst in Oldenborg een Boom.

Sin Twieg, de recken wiet in´ t Land

un sünd wiethen bekannt.

Sin Wöddeln deep in´n Holstein Ierd

holl´ n em fast mit all sin Wiert!

Refrain:

St. Johannis Doden- un Schüttengill:

Schallst in Oldenborg  gedeihn.

Wat in´n Schöpfers Nam´  un Sinnen steiht,

höllt de Gill alltied bereit!

2.

Bunt dat Leven alltied in de Gill. Alle Johr een Schüttenfest!

In de Teltgemeinschaft leevt  sick dat goot,

Heimatsinn giwwt allen Moot!

Wo de Nahwer sick üm sinen Nahwer kiehrt,

is dat Läben doch wat wiert!

3.

Steiht dat Vagelscheeten an up den groten Schüttenplatz,

süht sick old un jung in Tradition,

denn väl Löpels gifft as Lohn!

Is de Best´ denn ok de niede Majestät,

ward he ehrt glicks up de Steed´!

4.

Frädenssinn un Harmonie laten in de Gill´ keen Striet.

Een Golden Appel vull mit goden Wien

lött dat Strieden glieckstens sin!

Dat wier schön, wenn jede Minsch up disse Ierd

kennt  den Golden Appel Wiert!

(Text und Musik: Hartmut Vitense; 23.08.2013 )

Hochleven laten …noch veele Joahre

(plattdütsche Art)

Een steiht op un ropt all to:
“uns ….. , he/se schall leven” Hoch, hoch, hoch

Hoch schall he/se leven,
Hoch schall he/se leven,
dreemol hoch.

schall leven, schall leven
schall leven dreemol hoch, hoch, hoch
schall leven, schall leven

schall leven dreemol hoch

schall leven dreemol hoch, hoch, hoch
schall leven dreemol hoch, hoch, hoch

schall leven, schall leven
schall leven dreemol hoch

Hoch, hoch, hoch, hoch …

(all givt sick de Hand un schunkelt mit dat Leed)

…noch veele Joahre schall he/se leven,
noch veele Joahre glücklich sien.

…noch veele Joahre schall he/se leven,
noch veele Joahre glücklich sien.

(plattdeutscher Text 2014: Peter Jacobsen)