Einschießen der Gildebüchsen in Putlos am 21.04.2017

Bei herrlichem, sonnigen Wetter begrüßten Oberstleutnant Thilo Santüns  und der 1. Ältermann Hans-Jürgen Löschky die Teilnehmer.

 

Nach der Sicherheitsbelehrung verteilten sich die ca. 100 Teilnehmer aus den Gilden Oldenburg, Heiligenhafen und Gruße auf die Schießstände.

             Um diese Pokale schoß die St. Johannis Toten- und Schützengilde von 1192 e.V.

              Nach einem spannenden Wettkampf standen folgende Gewinner fest:

                         den Pokal des 1. Ältermannes gewann Volker Langbehn                                                                        den Pokal des 2. Ältermannes gewann Jochen Oeverdieck                                                                 den Pokal  den Pokal der Fa. Bockwoldt gewann Hennig Meinecke

In diesem Jahr  wurde traditionell auch der „Joachim Barth-Pokal“ ausgeschossen.                     Das Schießen um diesen Pokal fand zum dreißigsten Mal statt!  Mit dem G 36-Gewehr  wurde von den gut 40 Teilnehmern auf Entfernungen von 50, 150 und 250 Meter mit zum Teil hervorragenden Ergebnissen geschossen.  Der ersten Platz und damit den Wanderpokal gewann Carsten Siems mit 86 von 90 möglichen Punkten! Den zweiten Platz belegte Matthias Arl, den dritten Platz Volker Langbehn.

                              Den Gewinnern nochmals einen herzlichen Glückwunsch!

Ein herzliches Dankeschön an die Mannschaft von Oberstleutnant Santüns, die für einen reibungslosen Ablauf sorgte und die Teilnehmer mit einer wohlschmeckenden Erbsensuppe beköstigte.                                                                                                                                                      Ein Dank auch an das Offizierskorps der St. Johannisgilde, das die Aufsicht über das Einschießen der Gildebüchsen führte.                                                                                                                           Mit dem gemeinsamen Singen des Schleswig-Holstein-Liedes endete das Gildebüchseneinschießen.