Anzugsordnung

Peter JacobsenAuszug aus der Beliebung:
Der Gildeanzug

Der Gildeanzug besteht aus einem schwarzen Anzug oder Gehrock, weißem Hemd, schwarzem Schlips, schwarzem Zylinder, schwarzen Schuhen, lebender, dunkelroter Rose am linken Revers und an der linken Zylinderseite, Gildeplakette und Handstock.
Die Uniformen der Offiziere und des Gildeboten sind den traditionellen Abbildungen zu entnehmen.
Der Gildeanzug ist an beiden Gildetagen (Montag und Dienstag) ganztägig zu tragen.
Die Gilderosen sind bei jeder offiziellen Gildeveranstaltung zu tragen.

Zusätzlich hat sich eine “zivile” Variante etabliert, die durch Strohhut und farbige  Bekleidung gekennzeichnet ist.Es gibt unterschiedliche Anlässe im Jahr. Die nachfolgende Datei soll eine kurze Zusammenfassung einer sinnvollen Zuordnung der Kleidung zum (Gilde-) Anlaß sein.

Anzugsordnung2014